Die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia 2023 im Test

Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia

Die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia heißt Barmenia Grundfähigkeitsversicherung. Da finde ich schon mal gut, dass das Geld nicht ins Marketing geflossen ist.

Ansonsten bin ich hier, wie viele Kollegen vermutlich auch, erstmal skeptisch. Denn die Barmenia gehört sicher zu den Top Krankenversicherern. Aber in der Biometrie, also Berufsunfähigkeitsversicherung usw., ist sie bisher noch nicht groß aufgefallen. Ist aber nur ein Gefühl. Und, soviel sei verraten, es bestätigt sich hier nicht.

Ein Hinweis darauf, dass die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia sich Gedanken gemacht hat, liegt in der Risikobewertung. Die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia besteht aus mehreren Teilen und Bausteinen. Und wenn eine Vorerkrankung vorliegt und deshalb ein Zuschlag notwendig ist, dann gilt dieser Zuschlag nicht für den gesamten Tarif, sondern nur für die Teile, die er betrifft. Das hat mich als Freak für dieses Thema schon beeindruckt.

Die Gesundheitsfragen in der Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia

Da der Tarif ab 5 Jahren abzuschließen ist, gibt es auch hier Fragen für Kinder und Fragen für Erwachsene. Ein Kind bist du bis zum Alter 14 Jahre und 11 Monate. Ich kapier nicht ganz, warum nicht bis zum Alter von 15 Jahren, aber ok. Verwirrt mich halt, weil du dann erwachsen ab 15 Jahren bist. Wenn du 14 Jahre und 11 Monate alt bist, aber noch keine 15, dann musst du vermutlich gar keine Fragen beantworten. Ich mach nur Spaß, aber die wörtliche Auslegung wäre so.

Auch bei Kindern gibt es eine Frage nach risikorelevanten Hobbies, was ok ist. Aber komisch ist die Frage nach bestehenden Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits-, Grundfähigkeits– und Pflegeversicherungen. Ich mein, ich bin dankbar, dass ich hier in einem Satz so viele Seiten verlinken kann, aber im Ernst… Hier geht es um finanzielle Angemessenheit. Und die kann ich bei Kindern ohne Einkommen ja eh nicht prüfen. Aber die Frage hilft halt dann doch, einen Betrug zu vermeiden. Wenn ich z.B. erst eine Grundfähigkeitsversicherung bei der Allianz abschließe und dann die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia, könnte ich insgesamt mehr abschließen, als erlaubt ist, wenn nicht nach anderen Verträgen gefragt würde.

Fragen zum Gesundheitszustand

Außerdem wird nach angeborenen und erworbenen Miss- oder Fehlbildungen und sonstigen Behinderungen, Entwicklungsstörungen oder -verzögerungen oder chronischen Erkrankungen gefragt.

Aus den letzten 5 Jahren muss ich angeben, wenn ich wegen der gleichen gesundheitlichen Beeinträchtigung mehr als vier Mal in einem Jahr einen Arzt oder Therapeuten aufsuchen musste. Die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia nimmt ein Urteil aus dem Dezember 2022 des OLG Dresden vorweg und konkretisiert, dass Untersuchungen ohne Befund oder krankhafte Diagnose nicht angegeben werden müssen.

In Bezug auf die kommenden 12 Monate muss ich angeben, ob eine Untersuchung , Behandlung oder Therapie geplant ist. Und nur weil die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia bei Erwachsenen nach 24 Monaten fragt, will ich an der Stelle mal kurz einhaken. Denn mit der Zukunft verhält es sich ja eigentlich genau anders als mit der Vergangenheit. Deshalb wäre es für mich völlig logisch, dass ich eine OP, die in 3 Jahren stattfinden soll, aber schon heute geplant ist, hier anzugeben ist. Denn sie ist schon geplant und mir bekannt. Den eigentlichen Termin könnte ich ja sonst so verschieben, dass er nicht mehr angegeben werden muss. Und das kann nicht Sinn der Frage sein.

Und zuletzt müssen Kinder Medikamente der letzten 5 Jahre angeben, wenn diese mehr als einen Monat täglich oder an 20 Tagen im Jahr genommen wurden.

Wenn der Baustein Schwere Krankheiten gewählt wurde muss zusätzlich angegeben werden, ob jemals Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson, chronisches Nierenversagen, chronische Lungenschwäche, Kardiomyopathie oder Enzephalitis diagnostiziert wurde oder noch ein Ergebnis aussteht. An dieser Stelle lässt sich schon erraten, welche Krankheiten im Baustein Schwere Krankheiten versichert sind.

Was müssen Erwachsene beantworten?

Wer 15 Jahre alt ist, muss neben den risikorelevanten Hobbies auch angeben, ob er die nächsten 12 Monate beabsichtigt, länger als 6 Monate ins außereuropäische Ausland zu reisen. Außerdem wird auch hier nach bestehenden Berufsunfähigkeits-, Erwerbsunfähigkeits-, Grundfähigkeits- und Pflegeversicherungen gefragt.  Und, weil jetzt ja Geld verdient wird, nach dem jährlichen Bruttoeinkommen der letzten 3 Jahre. Aber nur bei Renten über 1.500 Euro im Monat.

Die Gesundheitsfragen gehen sehr viel mehr ins Detail. Ich muss beantworten, ob ich in den letzten 5 Jahren untersucht oder behandelt wurde wegen Krankheiten, Beeinträchtigungen oder Beschwerden , die länger als 30 Tage angedauert haben oder mindestens zwei Mal innerhalb eines Jahres vorkamen. Würde ich mein Glück ausreizen wollen, könnte ich eine Erkrankung, wegen der ich im Dezember des einen und im Januar des anderen Jahres behandelt wurde, nicht angeben. Aber ich denke mal, hier sind 12 Monate und kein Kalenderjahr gemeint.

Wenn ich diese Frage bejahe, muss ich weitere Angaben machen, welche Sinne oder Grundfähigkeiten davon betroffen sind.

Die Medikamente er letzten 5 Jahre sind auch anzugeben. Auch hier geht es nur um Medikamente, die ich einen Monat täglich oder an mehr als 20 Tagen im Jahr eingenommen habe.

Bei Erwachsenen fragt die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia auch nach stationären Aufenthalten in den letzten 5 Jahren und geplant für die kommenden 2 Jahre. Ich hab schon oben ausgeführt, dass ich das mit den kommenden 2 Jahren merkwürdig finde. Das kann ich dann ja einfach anders planen.

Dann kommen noch zeitlich unbegrenzte Fragen nach Krebs und HIV und bleibenden Folgen aus Unfällen oder Operationen, Erwerbsminderung, Wehrdienstbeschädigung, Grad der Schädigungsfolgen, Schwerbehinderung, Pflegestufe oder Pflegegrad.

Extrafrage für die BU-Option

Wie viele andere, hat auch die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia eine Option auf den Wechsel in die Berufsunfähigkeitsversicherung. Welche BU-Option in der Grundfähigkeitsversicherung was kann, steht in dem hier verlinkten Artikel. Nicht nur zur Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia, sondern zu allen Tarifen am Markt.

Jetzt will aber jeder Versicherer vermeiden, dass ein Interessent nur deshalb eine Grundfähigkeitsversicherung abschließt, um über eine einfachere Gesundheitsprüfung dann in die Berufsunfähigkeitsversicherung zu wechseln. Deshalb müssen die Fragen ähnlich streng sein. Oder ich arbeite mit Wartezeiten und anderen Mitteln, damit nicht jeder sofort wechseln kann.

Da die Wartezeit bei der Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia für die BU-Option nur bei 2 Jahren liegt, während der Markt bei 5 Jahren ist, muss sich die Barmenia was einfallen lassen, damit ich einerseits die in der GF-Versicherung unterkriege, die keine BU-Versicherung mehr bekommen, aber auch mein Kollektiv in der BU-Versicherung nicht gefährde, durch die, die über die GFV reinkommen.

Also ist die BU-Option anwählbar. Und wer die Option auf Wechsel in die Berufsunfähigkeitsversicherung haben will, muss noch angeben, ob in den letzten 5 Jahren eine Behandlung oder Untersuchung wegen Krankheiten, Beeinträchtigungen oder Beschwerden der Schilddrüse, des Stoffwechsels oder Bluter, der Verdauungsorgane, Harn- und Geschlechtsorgane, Haut der Infektionskrankheiten war.

Und wenn der Baustein Schwere Krankheiten gewählt wurde muss zusätzlich angegeben werden, ob jemals Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson, chronisches Nierenversagen, chronische Lungenschwäche, Kardiomyopathie oder Enzephalitis diagnostiziert wurde oder noch ein Ergebnis aussteht.

Was kann die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia?

Da ich diese Artikel für jede Grundfähigkeitsversicherung am Markt schreibe und mir selbst nicht zumuten möchte, jedes Mal wieder alle Auslöser zu beschreiben, verweise ich hier auf meinen Marktvergleich der Grundfähigkeitsversicherung. Da steht alles drin.

Im Grundtarif ist Sehen, Hören, Sprechen, Gehen, Treppensteigen, Stehen, Gleichgewichtssinn, Sitzen, Armgebrauch, Heben/Tragen, Greifen/Handgebrauch, Fingerfertigkeit/Gamecontroller-Nutzung, Schreiben, Tippen, Benutzung Smartphone, Knien und Bücken, Riechen und Schmecken, Tasten, Eigenverantwortliches Handeln, Intellekt, Bildschirmarbeit und Pflegebedürftigkeit versichert.

Das ist mal eine wirklich solide Basis. Wer im Sinne der Work-Life-Balance hier seine Freizeit zusätzlich zu einer Berufsunfähigkeitsversicherung absichern will, macht bei der Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia nix verkehrt. Ich bezweifle mal, dass die Gamecontroller-Nutzung ein echter Mehrwert ist, aber da hier schon Knien und Bücken, Riechen und Schmecken und auch das Tasten versichert ist, deckt der Tarif schon so ziemlich alle Freizeitaktivitäten ab.

Zusammen mit den Optionen kann die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia dann auch ein paar Berufsbilder ganz gut abbilden.

In der Option Mobilität ist Autofahren, Fahrradfahren und Nutzung öffentlicher Nah- und Fernverkehr versichert.  Das ist für Fahrradkuriere und Handlungsreisende, aber auch für Pendler durchaus interessant.

Die Option Medizin- & Pflegeberufe versichert die Infektionsgefahr und das Ziehen und Schieben. Der Nutzen in dieser Berufsgruppe erklärt sich von selbst.

Bei der Option Psyche sind schwere Depression und Schizophrenie versichert, wenn der Zustand 12 Monate andauert. Das ist in meinen Augen kein guter Schutz gegen psychischen Erkrankungen und vermittelt ein “falsches” Gefühl der Sicherheit.

Und zu guter Letzt sind bei der Option Schweren Krankheiten Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Multiple Sklerose, fortgeschrittene Parkinson´sche Krankheit, chronisches Nierenversagen, chronische Lungenschwäche, Kardiomyopathie und Enzephalitis versichert.

Unterm Strich

Bei der Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia gefällt mir ganz besonders gut, wie passgenau die Bausteine gewählt sind und wie umfassend schon der Basisschutz ist. Ich hielte eine Arbeitsunfähigkeits-Klausel noch für interessant. Aber da kann man auch eine Arbeitsunfähigkeitsversicherung oder ein Krankentagegeld ergänzen.

Und wenn du nach all den Informationen immer noch Fragen hast oder einfach willst, dass wir mit dir die Grundfähigkeitsversicherung der Barmenia abschließen, dann melde dich einfach bei mir!

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.