Was ist eine anonyme Voranfrage?

anonyme Voranfrage

Eine anonyme Voranfrage hat viele Vorteile und keine Nachteile. Also einfach machen.  Ohne würde ich keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen.

Wer jetzt aber die Zeit hat, alles ausführlich über die anonyme Voranfrage zu lesen, soll hier auch nicht enttäuscht werden. Let´s go!

Was ist eine anonyme Voranfrage?

Wenn ich eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen will, muss ich dem Versicherer viele Fragen beantworten. Die Berufsunfähigkeitsversicherung will zum Beispiel wissen, ob ich in den letzten 5 Jahren krank war oder in den letzten 10 Jahren im Krankenhaus. Außerdem muss ich meinen Beruf mitteilen und Auskunft über risikorelevante Hobbies.

Und ein paar Versicherer fragen auch, ob ich schon mal bei einem anderen Versicherer abgelehnt oder nur mit Zuschlag oder Ausschlussklausel versichert wurde.

Wenn ich dann schon mal einen Antrag gestellt habe und abgelehnt usw. wurde, dann muss ich das angeben. Und das kann eben zur Folge haben, dass ich da nicht mehr versicherbar bin.

Wer eine anonyme Voranfrage stellt, stellt keinen Antrag. Also wurde ich auch nicht offiziell abgelehnt oder hab einen Zuschlag oder eine Ausschlussklausel angeboten bekommen.

Und um eine anonyme Voranfrage zu stellen, lass ich mir alle Fragen beantworten, hole vorher schon ein paar Arztberichte oder Stellungnahmen ein, die ich dann schwärze (sonst wäre es nicht anonym) und schicke diese Unterlagen dann an ein paar Versicherer mit Bitte um ein Votum.

Hat eine anonyme Voranfrage Nachteile?

An sich nicht. Sie hat aber schon gewissen Kosten. Nämlich Zeit. Wenn ich dann z.B. bei dir, unbekannter Leser, Arztberichte anfordere oder eine Stellungnahme zu einer psychischen Diagnose verlange, dann dauert das halt ein bisschen.

Auf der anderen Seite verlange ich in der Regel nicht mehr als das, was die Berufsunfähigkeitsversicherung dann eh verlangt hätte. Also spart es auch wieder Zeit, dass wir nicht ewig mit dem Versicherer hin- und herschreiben.

Was sind die Vorteile?

In der Schule haben wir zwar gelernt, dass sich die Vorteile in einer Argumentation immer steigern sollten, aber ich fang gleich mal mit dem Besten an! Durch eine anonyme Voranfrage findest du raus, welche Berufsunfähigkeitsversicherung die Beste für dich ist. Oder vielleicht ist es sogar ein anderes Produkt

Denn die BU-Versicherung ist nur bei einer glatten Annahme die beste Lösung. Und es gibt keinen Tarif am Markt, auch nicht die beste Berufsunfähigkeitsversicherung überhaupt, die mit einem Ausschluss der Wirbelsäule oder für psychische Erkrankungen immer noch besser wäre, als ein an sich schlechterer Tarif, der den Vertrag ohne Ausschluss anbietet. Es gibt da noch Spielraum, je nach Beruf. Ein Ausschluss des Geschmackssinns ist im Büro auch mal ok, aber für einen Koch nicht so toll. Aber grundsätzlich ist es so, dass die beste BUV die ohne Ausschluss ist.

Und wenn eine Zahnärztin einen Ausschluss für psychische Erkrankungen und einen für den Rücken bekäme, dann ist eine Grundfähigkeitsversicherung ohne jeden Ausschluss eine echte Option. Abgesehen davon, dass eine Grundfähigkeitsversicherung keine Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung ist, weil sie keinerlei Bezug zu deiner Arbeitsfähigkeit hat.

Die Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht ist schwierig möglich

In meinen Augen ist die Verletzung der vorvertraglichen Anzeigepflicht ein großes Thema. Dazu wird auch viel Mist erzählt, aber sie ist trotzdem wichtig. Wenn ich jetzt vorab mir Gedanken zu meinem Gesundheitszustand der letzten Jahre mache und auch immer wieder mit einem Experten (oder mir) darüber reden kann, wie und ob etwas anzugeben ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit, wirklich eine ernste Krankheit zu vergessen, sehr gering.

Und wo wir von Vorerkrankungen sprechen… Es kommt so oft vor, dass die Formulierung zu einer Erkrankung dazu führt, dass der Versicherer den Ausschluss setzen muss.

Das typische Beispiel hierzu ist die Diagnose Asthma, die mal in der Jugend gestellt wurde. Seit 8 Jahren gab es keinen Anfall mehr, aber jedes Jahr hol ich mir ein neues Spray, das ich aber nie brauche. Der BU-Versicherung schreibe ich, dass ich das Spray nur bei Bedarf nehme. Der Risikoprüfer weiß nicht, dass ich seit 8 Jahren beschwerdefrei bin und seitdem auch keinen Bedarf mehr habe. Also denkt er sich, ich nehm es 3x täglich, weil er sich das unter “bei Bedarf” vorstellt.

Wir nutzen auch häufig persönliche Stellungnahmen, um zu erklären, wie es zu einer Diagnose kam oder wie die Einschränkungen im Alltag aussehen. So ist eine depressive Episode auch mal versicherbar, wenn der Arzt diese nur aus Gefälligkeit gestellt hat, weil ich gekündigt habe und die nächsten 3 Wochen meinen Chef nicht sehen wollte.

Weitere Vorteile durch die anonyme Voranfrage

Außerdem zeigt eine anonyme Voranfrage sehr gut, wie ein Vermittler arbeitet. Gibt er sich Mühe? Hört er zu? Kennt er sich aus? Das ist auch ein Vorteil.

Und wir nutzen die anonyme Voranfrage auch oft, um über eine Tätigkeitsbeschreibung rauszufinden, welcher Beruf angegeben werden muss. Denn viele der neuen Berufe finden sich nicht in den Berufsgruppenkatalogen der Versicherer. Und viele der alten Berufe funktionieren heute ganz anders, sodass die Berufsunfähigkeitsversicherung teurer kalkuliert, als es notwendig wäre. Das kann auch mal 10-20 Euro im Monat ausmachen.

Zu guter Letzt kann eine anonyme Voranfrage helfen, den Antrag zu finden, der zu den Vorerkrankungen passt. Denn jeder Versicherer fragt andere Zeiträume ab. Das schwankt z.B. bei psychischen Erkrankungen zwischen 3-10 Jahren. Und das kann schon mal den Unterschied machen.

Zusammenfassend möchte ich die Einleitung wiederholen:

Eine anonyme Voranfrage hat viele Vorteile und keine Nachteile. Also einfach machen.  Ohne würde ich keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen.

Melde dich bei mir und ich werd sehen, wie wir helfen können!

Verwandte Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.