Concordia Unfallversicherung kurz vorgestellt

Die Concordia Unfallversicherung besitzt mit dem Tarif Sorglos eine sehr leistungsstarke Absicherung im Bereich des privaten Unfallschutz. Gegründet wurden die Concordia Versicherungen im Jahr 1864.
 
Der Sitz der Versicherung ist in Hannover und das Unternehmen beschäftigt Stand 2020 über 1.000 Mitarbeiter.

Neben den grundsätzlichen Leistungen, die jede private Unfallversicherung versichert haben sollte, gibt es ein paar Highlights, die die Concordia Unfallversicherung für versicherte Personen zu bieten hat. Versichert werden kann ein Kind, genauso wie der Rentner oder Selbständige. In unserem Unfallversicherung Rechner haben Sie alle Möglichkeiten.

concordia unfallversicherung

Concordia – Ihr Partner seit 1864

Leistungen der Concordia Unfallversicherung in einem Unfallereignis dargestellt:

Konstruieren wir das Beispiel Unfalls, der zu einer Invalidität führt. Wir zeigen dir, was passieren kann, wenn du an den Unfallversicherung Leistungen sparen willst. Der finanzielle Schaden für deine persönliche Zukunft kann immens sein.

Peter Leiden, 35 Jahre, Wirtschaftsprüfer, ist in seiner Freizeit ein begeisterter Skifahrer. Leider nicht ein besonders guter. Im Oktober zieht er sich durch einen Sturz mehrere Verletzungen zu. So hat er Schäden an der rechten Hand, 2 Finger an der linken Hand und schwere Sehnenabrisse sowie Knochenbruch am rechten Bein.

Er ist bei der Concordia Unfallversicherung mit einer Versicherungssumme von 125.000 Euro versichert. Seine gewählte Progression ist 350 Prozent und er hat eine verbesserte Gliedertaxe in der Concordia Unfallversicherung. Sein Vermittler empfahl ihm zwar die 500 Prozent Progression, aber wegen den Kosten blieb Peter Leiden bei seiner Entscheidung. Zusätzlich hat er sich noch ein Krankenhaustagegeld von 25 Euro versichern lassen.

Peter Leiden vergisst nicht den Unfall gleich am nächsten Tag der Unfallversicherung zu melden. Die ersten 14 Tage verbringt er im Krankenhaus. Danach kann er die Rehabilitation im eigenen Haus verbringen. Später stellt der Arzt eine 40 % Invalidität an der rechten Hand, 50 % an 2 Fingern der linken Hand und 30 % Invalidität durch die Schäden am rechten Bein.

Finanzielle Leistungen aus der Concordia Unfallversicherung:

Verbesserte Gliedertaxe erhöht den Invaliditätsgrad

Körperteil Berechnung Invaliditätsgrad
Rechte Hand 40 % von 75 % = 30 %
2 Finger 50 % von 30 % = 15 %
Rechtes Bein 30 % von 75 % = 22,50 %

Jede individuell eingetretene Invalidität wird addiert. Somit beträgt der Gesamtinvaliditätsgrad 67.50 % (30% + 15% + 22.50%).

Durch die Progression von 350 % erhöht sich dieser Invaliditätsgrad auf 190 Prozent.
Die gewählte Versicherungssumme von 125.000 Euro wird mit den 190 Prozent multipliziert. Das Ergebnis sind 237.500 Euro.

125.000 Euro x 190 % = 237.500 Euro

Hätte Peter Leiden auf seinen Versicherungsmakler gehört und die 500 Prozent gewählt, so könnte er in naher Zukunft eine Summe von 345.000 Euro.

125.000 Euro x 276 % = 345.000 Euro

Da Peter Leiden auch 14 Tage im Krankenhaus war, erhält er aus seinem Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld insgesamt 700 Euro (14 Tage plus Genesungsgeld). Aus dem Knochenbruch bekommt er noch das 5-fache des vereinbarten Krankenhaustagegeldes und 200 € einmalig. Insgesamt also (14 x 25 x 5 plus die 200 €) 1.950 Euro.

Auszug aus dem Leistungsumfang der Concordia Unfallversicherung:

Leistungen Concordia Tarif „Sorglos“
Unfälle weltweit – unfreiwilliges Erleiden einer Gesundheitsschädigung durch ein plötzlich von außen auf den Körper wirkendes Ereignis
Erhöhte Kraftanstrengung:
Gelenkverrenkungen oder Muskel-, Sehnen-, Bänder oder Kapselzerrungen oder -risse an Gliedmaßen oder Wirbelsäule
Vergiftungen durch Gase und Dämpfe
Eigenbewegungen
Gelenkverrenkungen oder Muskel-, Sehnen-, Bänder-, Kapsel- oder Meniskenzerrungen oder -risse (an Gliedmaßen oder Wirbelsäule) sowie Bauch-, Unterleibs- und Knochenbrüche
 Anrechnung Mitwirkungsanteil Verzicht auf Anrechnung
Verbesserte Gliedertaxe
 Leistung bei Bänderrissen und Knochenbrüchen (Gipsgeld)
  • bei Vereinbarung von Krankenhaustagegeld
  • unabhängig von Krankenhaustagegeld
  • das 5-fache des vereinbarten KHTG
  • 200 €
Vorsorge für Familien bis zu 6 Monate

Weiter gibt es bei der Concordia Unfallversicherung eine Sofortleistung bei Schwerstverletzungen. Hier leistet die private Unfallversicherung der Concordia bei schweren Verletzungen einmalig 10.000 Euro, sofern nicht der Tod innerhalb innerhalb von 72 Stunden nach dem Unfall eintritt.

Zu diesen versicherten Verletzungen gehören die

  • Querschnittslähmung nach Schädigung des Rückenmarks
  • Amputation eines Armes oder Fußes
  • Verbrennungen 3. Grades von mehr als 30 % der Körperoberfläche
  • Erblindung auf beiden Augen.

Es existiert ebenfalls ein Schutz bei Bewusstseinsstörungen infolge Übermüdung. Hier wird auch bei einem Unfall geleistet, wenn dieser durch Übermüdung, Schlaftrunkenheit und Einschlafen, zum Beispiel beim Lenken Fahrzeugs im öffentlichen Verkehr entstanden ist.

Wie hoch sind bei der Concordia Unfallversicherung die Kosten?

VN Invaliditätssumme Gliedertaxe Progression Krankenhaustagegeld Beitrag/Monat
Peter Leiden 125.000 € Verbessert 350 % 25 € 20,10 €

Da die gesetzlichen Leistungen der Unfallversicherung für Kinder und Arbeitnehmer nicht ausreichend sind, sollten alle Personen in Deutschland eine private Unfallversicherung besitzen. Holen Sie bei uns die nötigen Informationen und schützen Sie sich noch heute mit einer leistungsstarken und günstigen Lösung aus unserem Unfallversicherung Vergleich.

Unfallversicherung online vergleichen

Neben der Unfallversicherung hat die Concordia noch andere Produkte, wie zum Beispiel die private Altersvorsorge, Rechtsschutz, Kfz-Versicherung für Ihr Auto und andere Fahrzeuge (beispielsweise Moped), Haftpflicht, Sterbegeld, private Berufsunfähigkeitsversicherung gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit, Lebensversicherung, Krankenversicherungen oder eine Versicherung für Ihr Motorrad, Wohngebäude oder Ihren Hausrat. Informationen über die Versicherungen der Concordia gibt es auf der Homepage oder auf Facebook.

Auf WorkSurance bieten wir als Service einen Blog, wo wir Tipps zu der richtigen Arbeitskraftabsicherung geben. Arbeitnehmer sollten zu einer privaten Unfallversicherung auf jeden Fall auch eine private Berufsunfähigkeitsversicherung besitzen.