Risikolebensversicherung Familie

Warum sollte man eine Risikolebensversicherung für die Absicherung seiner Familie wählen?

Leider sind die gesetzlichen Absicherungen (Krankenversicherung und Rentenversicherung) nicht besonders dafür geeignet, daß ein Lebenspartner mit Kindern nach Verlust des Hauptverdieners weiter seinen Lebensunterhalt wie bisher finanziell bestreiten kann. Aus diesem Grund ist es überaus sinnvoll, daß der Hauptverdiener eine Risikolebensversicherung für die Familie abschließt. Mit einem relativ kleinen monatlichen Beitrag lässt sich so eine große finanzielle Summe absichern. Wir haben in diesem Ratgeber die besten Risikolebensversicherung für eine Familie mit vereinfachten Gesundheitsfragen als Überblick zusammengestellt. Wir zeigen Ihnen auch gerne in einer Risikolebensversicherung Beratung auf, wie Sie am besten zu einem solchen Vertrag, ohne viel Geld auszugeben, kommen.

Welche finanzielle Auszahlung können die Hinterbliebenen (Ehefrau oder Partner und Kinder) beim Todesfall des Hauptverdieners von der gesetzlichen Rentenversicherung erwarten?

Große Witwenrente

Witwen und Witwer bekommen 55% der gesetzlichen Altersrente, die dem Partner zugestanden hätte, wenn sie bei seinem Tod mindestens 45 Jahre alt sind, erwerbsgemindert sind oder ein minderjähriges bzw. behindertes Kind haben.

Stirbt der Versicherte vor Erreichen des Rentenanspruchsalters (normalerweise 67 Jahre), werden von seinem Rentenanspruch pro Monat 0,3% abgezogen. Der Hinterbliebene erhält die 55% von dem verminderten Betrag.

Kleine Witwenrente

Wenn die Voraussetzungen für die Große Witwenrente nicht erfüllt sind bekommt der Hinterbliebene 25% der Rente des Verstorbenen für 24 Monate.

Allerdings wird eigener Verdienst oberhalb der Freigrenzen angerechnet. Außerdem wird die Witwenrente nur gezahlt, wenn die Ehe mindesten 1 Jahr bestanden hat oder der Tod auf einen Unfall zurückzuführen ist.

Waisenrente

Halbwaisen erhalten 10%, Vollwaisen 20% bis zum 18. Lebensjahr beziehungsweise bis zum 27. bei Ausbildung, freiwilligem sozialen Jahr oder Bundesfreiwilligendienst.

Wie hoch sollte man die Versicherungssumme wählen?

Bei der Berechnung der richtigen Versicherungssumme gilt es verschiedene Faktoren zu berücksichtigen. Da wäre zunächst die Ermittlung der Versorgungslücke, wenn der Hauptverdiener ausfällt:

  • Wieviel Einkommen fällt weg?
  • Auf welche Rücklagen (Erspartes bzw. nicht festgeschriebenes Kapital) kann zurückgegriffen werden?
  • Mit welchen Einkünften durch die gesetzliche Hinterbliebenenrente ist zu rechnen?
  • Welche finanziellen Verpflichtungen (Hauskredit oder andere Schudeln) bestehen?
  • In welcher Höhe entfallen Ausgaben durch das Ableben des versicherten Hauptverdieners?

Als Faustregel gilt, daß die vereinbarte Versicherungssumme das drei- bis fünffache des Jahresbruttoeinkommens des versicherten Hauptverdieners betragen sollte. Leider gibt es viele Verträge, bei denen diese Summen im Todesfall nicht ausgezahlt werden.

Mit welcher Laufzeit sollte man die Risikolebensversicherung abschließen?

Die Vertragslaufzeit richtet sich nach der Art der gewünschten Absicherung. Bei der Familienabsicherung ist es entscheidend, ob der Hauptverdiener abgesichert werden soll, der Hausmann bzw. die Hausfrau oder der Lebenspartner, wenn keine Kinder im Spiel sind. Beim Hauptverdiener sollte die Laufzeit bis zum voraussichtlichen Ende der Ausbildung oder des Studiums der Kinder (ca. 25. Lebensjahr) dauern. Bei Hausmann oder -frau zumindest, bis sich das jüngste Kind zum Teil selbst versorgen kann (ca. 16. Lebensjahr). Und bei Kinderlosen spätestens in der Regel bis zum Renteneintrittsalter (65-67 Jahre). Paare können zum Beispiel sich auch gegenseitig mit einer Risikolebensversicherung über Kreuz absichern.

Bei einer Kreditabsicherung richtet sich die Laufzeit danach, wann das Darlehen vollständig abgezahlt ist beispielsweise bis zur Tilgung der Verbindlichkeiten.

Welche Versicherer haben im Jahr 2022 spezielle Risikolebensversicherungen für Familien im Angebot?

  • Allianz (Risikoträger Deutsche Lebensversicherung AG)
  • Basler Versicherungen
  • Delta Direkt
  • LV 1871
  • Volkswohl Bund (Risikoträger Die Dortmunder)
  • Württembergische

Allianz Versicherung AG

    Zugangsvoraussetzungen

Für junge Familien:

  • die 1. oder 2. zu versichernden Personen sind innerhalb der letzten 6 Monate vor Versicherungsbeginn Elternteil eines leiblichen Kindes geworden
  • Eintrittsalter des zu versichernden Menschen nicht älter als 40 Jahre
    Welche Vorsorge ist möglich?
  • Keine Zusatzversicherung möglich
  • Versicherungssumme max. 75.000 Euro
  • Versicherungsdauer max. 25 Jahre

Gesundheitsprüfung

Gesundheitsfragen i.e.S.

  • Leiden oder litten Sie an Krebs oder an einer koronaren Herzerkrankung oder an Asthma bronchiale oder an Diabetes mellitus oder an einer anderen chronischen Erkrankung?
  • Waren Sie aus gesundheitlichen Gründen in den letzten 2 Jahren mehr als 4 Wochen durchgehend nicht in der Lage Ihre berufliche Tätigkeit auszuüben und daher krank geschrieben?
  • Wurden in den letzten 5 Jahren Anträge auf Risikolebensversicherungen zu erschwerten Bedingungen angenommen oder abgelehnt?
  • Beziehen, bezogen oder beantragten Sie in den letzten 5 Jahren eine Leistung aus einer Berufsunfähigkeits- oder sonstigen Invaliditätsversicherung (wie Erwerbsunfähigkeits- oder Grundfähigkeitsversicherung)?

Weitere Fragen

  • Größe und Gewicht?
  • Berufliche, Sport- und Hobbyrisiken, Raucherstatus?

Basler Versicherungen

    Zugangsvoraussetzungen

Maximales Eintrittsalter bis 39 Jahre

    Welche Vorsorge ist möglich

Versicherungssumme max. 300.000 Euro

Gesundheitsprüfung

Allgemeine Fragen

  • Planen oder beabsichtigen Sie in den nächsten 12 Monaten Aufenthalte außerhalb der EU von mehr als 6 Monaten?
  • Sind Sie besonderen Gefahren ausgesetzt (im Beruf, z.B. Umgang mit Sprengstoff, radioaktiven Substanzen oder Chemikalien, Aufenthalte in Krisengebiet; in der Freizeit, z.B. Tauchsport, Kampfsport, Bergsport, Flugsport aller Art, Motorsport, Teilnahme an Wettfahrten, Extremsport)?

Gesundheitsfragen

Wie sind Ihre derzeitigen Körpermaße Größe in cm, Gewicht in kg)?

Abfragezeitraum 12 Monate:

a) Nehmen oder nahmen Sie in den letzten 12 Monaten häufig oder regelmäßig (z.B. einmal am Tag oder über mindestens einen Monat hinweg) apothekenpflichtige Medikamente (z.B. Salben, Sprays, Tabletten außer der Pille, Spritzen) oder wurden Ihnen solche verordnet?

b) Sind oder waren Sie in den letzten 12 Monaten mehr als zwei Wochen zusammenhängend nicht in der Lage Ihrer schulischen, studentischen oder beruflichen Tätigkeit nachzugehen?

Abfragezeitraum 5 Jahre:

Bitte geben Sie an, ob Sie in den letzten 5 Jahren Erkrankungen oder Beschwerden der folgenden Punkte haben/hatten und/oder sich deswegen in ärztlicher Behandlung, Beratung oder Untersuchung befinden/befunden haben.

a) Störungen der psychischen Leistungsfähigkeit und der Psyche (z.B. ADHS, Essstörung, psychosomatische Störung, Angststörung, Selbstmordversuch, Depression)

b) Erkrankungen des Immunsystems (z. B. wiederkehrende Gelenkentzündungen, Rheuma, Morbus Bechterew, Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, Multiple Sklerose, Lupus erythematodes, Morbus Still)

b) schwere Infektionen (z.B. Hepatitis B, Hepatitis C, HIV)

c) gutartige und/oder bösartige Neubildungen (Tumorerkrankungen) (z.B. Leukämie, auffälliger/kontrollpflichtiger Befund beim Haut- oder Frauenarzt)

Konsumieren oder konsumierten Sie Drogen, drogenähnliche Substanzen oder Betäubungsmittel?

Wurden Sie in den letzten 5 Jahren in einem Krankenhaus, einer Rehabilitationsklinik, einer Entzugsklinik oder einer anderen stationären Einrichtung der medizinischen Versorgung beraten, behandelt oder untersucht? (Es müssen keine Angaben zu Schwangerschaften und Geburten gemacht werden)

Delta Direkt

    Zugangsvoraussetzungen

Für junge Eltern:

  • maximales Eintrittsalter 39 Jahre
  • Geburt oder Adoption innerhalb der letzten sechs Monat
  • versicherte Person muss ein Elternteil sein
  • auch für Raucher möglich

Für junge Leute:

  • maximales Eintrittsalter 35 Jahre
  • Körpergröße und Gewicht liegen im normalen Bereich
  • für fast alle Berufe möglich
  • auch für Raucher möglich
    Welche Vorsorge ist möglich

Für junge Eltern:

100.000,00 Euro, keine Beitragsdynamik möglich

Für junge Leute:

300.000,00 Euro, Beitragsdynamik: maximal drei Prozent

Gesundheitsprüfung

  • Bestand innerhalb der letzten 5 Jahre über einen zusammenhängenden Zeitraum von mehr als 4 Wochen eine Arbeitsunfähigkeit oder wurden während eines solchen Zeitraums ununterbrochen verschreibungspflichtige Medikamente eingenommen? (Nicht angegeben werden müssen: Verletzungen an Knochen, Bändern oder Sehnen, Medikamente zur Empfängnisverhütung)
  • Haben oder hatten Sie innerhalb der letzten 5 Jahre eine der folgenden Erkrankungen: Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebserkrankung, Diabetes mellitus, Nierenversagen, Lebererkrankung, Depression, HIV-Infektion/AIDS?
  • Wurden innerhalb der letzten 5 Jahre Anträge für Versicherungen zur Todesfallabsicherung abgelehnt oder mit Erschwerungen angenommen?
  • Liegt im Beruf oder in der Freizeit ein erhöhtes Unfallrisiko vor (z.B. Umgang mit gefährlichen Stoffen, Motorsport, Bergsport, Flugsport, Tauchsport, Kampfsport, Aufenthalt in Krisengebieten)?

LV1871

    Zugangsvoraussetzungen

Für junge Eltern:

  • maximales Eintrittsalter 39 Jahre
  • Geburt oder Adoption innerhalb der letzten sechs Monat
  • versicherte Person muss ein Elternteil sein
  • auch für Raucher möglich

Für junge Leute:

  • maximales Eintrittsalter 35 Jahre
  • Körpergröße und Gewicht liegen im normalen Bereich
  • für fast alle Berufe möglich
  • auch für Raucher möglich
    Welche Vorsorge ist möglich

Für junge Eltern:

100.000,00 Euro, keine Beitragsdynamik möglich

Für junge Leute:

300.000,00 Euro, Beitragsdynamik: maximal drei Prozent

Gesundheitsprüfung

  • Bestand innerhalb der letzten 5 Jahre über einen zusammenhängenden Zeitraum von mehr als 4 Wochen eine Arbeitsunfähigkeit oder wurden während eines solchen Zeitraums ununterbrochen verschreibungspflichtige Medikamente eingenommen? (Nicht angegeben werden müssen: Verletzungen an Knochen, Bändern oder Sehnen, Medikamente zur Empfängnisverhütung)
  • Haben oder hatten Sie innerhalb der letzten 5 Jahre eine der folgenden Erkrankungen: Herzinfarkt, Schlaganfall, Krebserkrankung, Diabetes mellitus, Nierenversagen, Lebererkrankung, Depression, HIV-Infektion/AIDS?
  • Wurden innerhalb der letzten 5 Jahre Anträge für Versicherungen zur Todesfallabsicherung abgelehnt oder mit Erschwerungen angenommen?
  • Liegt im Beruf oder in der Freizeit ein erhöhtes Unfallrisiko vor (z.B. Umgang mit gefährlichen Stoffen, Motorsport, Bergsport, Flugsport, Tauchsport, Kampfsport, Aufenthalt in Krisengebieten)?

Volkswohl Bund Versicherungen

    Zugangsvoraussetzungen
  • maximales Eintrittsalter 45 Jahre
  • Darlehensvertragsabschluss oder Geburt (Adoption) waren innerhalb der letzten 6 Monate vor Antragsstellung
    Welche Vorsorge ist möglich

400.000,00 Euro

Gesundheitsprüfung

1. Wurde Ihnen in den vergangenen 12 Monaten für einen Zeitraum von mehr als 30 Tagen ein Medikament verschrieben bzw. haben Sie über einen Zeitraum von mehr als 30 Tagen ein Medikament eingenommen oder nehmen Sie aktuell ein Medikament ein?

2. Befanden Sie sich in den vergangenen 5 Jahren in einer stationären Behandlung?

Württembergische

    Zugangsvoraussetzungen
  • Tarif zugänglich bis zu 6 Monaten nach Geburt/Adoption eines Kindes oder Aufnahme eines Darlehens zur Finanzierung einer selbst genutzten Immobilie
  • maximales Eintrittsalter 50 Jahre
  • maximales Endalter 67 Jahre
  • Versicherungsdauer max. 25 Jahre
    Welche Vorsorge ist genau möglich

Todesfall-Leistung: max. 200.000 Euro

Gesundheitsprüfung

Gesundheitsfragen:

  • Sind Sie derzeit voll oder teilweise arbeitsunfähig?
  • Waren Sie innerhalb der letzten 2 Jahre vor Antragsstellung länger als 2 Wochen zusammenhängend krank oder wegen ein und derselben Erkrankung häufiger mehr als zweimal in Behandlung, Beratung oder Kontrolle?
  • Nehmen oder nahmen Sie innerhalb der letzten 2 Jahre regelmäßig (mehr als zweimal wöchentlich) Medikamente ein? Hierbei geht es um ärztlich verordnete Medikamente, z.B. Betablocker, Blutverdünner, Insulin, Hormonpräparate, Antidepressiva. Nicht gemeint sind z.B. Vitaminpräparate, Antibabypille, oder ab und zu eingenommene Kopfschmerztabletten.
  • Haben in den letzten 5 Jahren Krankenhaus-, Rehabilitations-, Kuraufenthalte oder Operationen stattgefunden oder sind solche ärztlich empfohlen oder beabsichtigt?“ Nicht anzugeben sind: Entbindung, Blinddarmentfernung / -operation, Mandelentfernung / -operation, Nasenscheidewandoperation, Operation grauer Star, Zahnoperation.
  • Wurden in den letzten 5 Jahren Anträge auf Lebensversicherungen zu erschwerten Bedingungen angenommen oder abgelehnt?

Wenn eine Frage davon bejaht werden muss, ist eine normale Gesundheitsprüfung erforderlich.

Weitere Fragen

  • Haben Sie neben der beantragten Lebensversicherung noch weitere Versicherungen auf Ihr Leben beantragt oder abgeschlossen?
  • Wie sind Ihre derzeitigen Körpermaße? (Größe, Gewicht)
  • Raucherstatus

Auch die Antworten diese Fragen können zu einer weiteren Gesundheitsprüfung oder Ablehnung führen.

Ist für Familien die Risikolebensversicherung die beste Wahl?

Um eine Familie abzusichern, stellt die Risikolebensversicherung die beste Wahl dar. Mit keinem anderen Versicherungsschutz lässt so eine große Summe absichern. Als weiteren Schutz gibt es zwar noch die Sterbegeldversicherung, aber diese reicht in der Regel nur dazu aus, um die Kosten einer Bestattung abzusichern. Sie kann aber auch die letzte Möglichkeit sein, wenn der Zustand der Gesundheit so angegriffen ist, daß selbst eine Risikolebensversicherung mit vereinfachten Gesundheitsfragen nicht möglich ist. Hier kann der Versicherungsnehmer dann eine Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen mit einer Summe von bis zu 20 000 Euro abschliessen. Hier haben wir mehrere Anbieter im Angebot. Besuchen Sie einfach unseren Sterbegeldversicherung Vergleich.

Auf unsere Website können Sie nicht nur die Risikolebensversicherung online berechnen. Dassselbe gilt auch für die private Unfallversicherung, Krankenzusatzversicherung oder Arbeitsunfähigkeitsversicherung. Auch wenn Sie Informationen über die private und betriebliche Altersvorsorge benötigen, melden Sie sich bei uns. Testen Sie unseren unverbindlichen Service.

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.